UPTINHALT WECHSELN
Artikel zur Wunschliste hinzugefügt

Melde dich an / Registriere dich, um Deine Artikel dauerhaft zu speichern und Updates zu Artikeln zu erhalten, die Du liebst

Deine Wunschliste ist voll

Wir sind froh, dass Du so viele Artikel liebst. Alle hinzugefügten zusätzlichen Artikel ersetzen die ältesten Artikel in Deiner Wunschliste.

Wunschliste anzeigen
Deine Wunschlisten sind zusammen getan

Keine Sorge. Wir haben alle Dinge, die Du liebst, in einer Wunschliste für Dich gespeichert.

Wunschliste anzeigen

ENTWICKELT IN WOLLASTON – EIN INTERVIEW MIT DM'S FOOTWEAR LASTING OPERATIVE GEMMA-LOUISE ATKINS

UNSERE NEUE ZUSAMMENARBEIT MIT ENGINEERED GARMENTS FEIERT DIE KRAFT DES LOKALEN HANDWERKS UND DIE WENIGEN, DIE SEINE TRADITIONEN WEITERFÜHREN



ENTWICKELT IN WOLLASTON – EIN INTERVIEW MIT DM'S FOOTWEAR LASTING OPERATIVE GEMMA-LOUISE ATKINS


UNSERE NEUE ZUSAMMENARBEIT MIT ENGINEERED GARMENTS FEIERT DIE KRAFT DES LOKALEN HANDWERKS UND DIE WENIGEN, DIE SEINE TRADITIONEN WEITERFÜHREN


THE 1460 BOOT


Die Leidenschaft für lokale Handwerkstraditionen ist etwas, das DM's und Engineered Garments miteinander verbindet. Für Daiki Suzuki, den Gründer des New Yorker Außenpostens von Nepenthes, führen altbewährte Techniken zu einzigartig gut gefertigten Stücken – ein Markenmantra, das sich gegen eine zunehmend massenproduzierte Bekleidungsindustrie durchsetzt. Als selbsternannter „Archivar für Vintage-Kleidung“ ist Suzuki jahrzehntelang um die Welt gereist, um Stücke für sein legendäres Kleidungsarchiv zu beschaffen, und hat sogar eine Karte seiner bevorzugten regionalen Spezialitäten erstellt. Und nachdem er vor vielen Jahren in einem Second-Hand-Laden ein Paar verbeulte DM's Schuhe entdeckte, gibt es jetzt einen kleinen Punkt über Northamptonshire.


Gemma trägt den 1461 Engineered Garments



Die Schuhe von DM's sind bekannt für ihren einzigartigen Produktionsprozess. Ein Prozess und eine Produktionslinie, die seit über sechs Jahrzehnten weitgehend unverändert geblieben ist. Und selbst wenn neue Materialien, Innovationen, Techniken und Kooperationen bei Wollaston ein- und ausgehen, sind es die gleichen grundlegenden Traditionen – die genaue Anzahl gelber Stiche und Rillen auf der Laufsohle – auf denen die Stiefel und die Marke aufbauen.


Zehntausende neuer Paare verlassen jedes Jahr die Produktionslinie, jedes einzelne von einem kleinen Team von Fabrikmitarbeitern geschnitten, geformt, rahmengenäht und vernäht. Ohne die Leidenschaft und das Können zukünftiger Generationen würden die traditionellen Wege aussterben. Gemma-Louise Atkins, DM's Footwear Lasting Operative, ist Stolz zu dieser erlesenen Gruppe zu gehören:



„In das, was ich tue, steckt viel harte Arbeit: das Kantenschneiden. Es ist die letzte Arbeit auf der letzten Strecke, die schmutzigste, die lauteste und eine, für die nur zwei Frauen, mich eingeschlossen, ausgebildet sind. Für mich bedeutet es sehr viel, mich in einer Fabrik, die von Männern dominiert wurde und wird, durchzusetzen, mich körperlich zu beweisen und ihnen zu zeigen, dass ich kann, was sie können. Ich habe sehr hart gearbeitet, um zu zeigen, dass ich fähig bin, und ich stelle sicher, dass ich jedes Mal, wenn ich meine Maschine einschalte, einen tollen Job mache."



„In das, was ich tue, steckt viel harte Arbeit: das Kantenschneiden. Es ist die letzte Arbeit auf der letzten Strecke, die schmutzigste, die lauteste und eine, für die nur zwei Frauen, mich eingeschlossen, ausgebildet sind. Für mich bedeutet es sehr viel, mich in einer Fabrik, die von Männern dominiert wurde und wird, durchzusetzen, mich körperlich zu beweisen und ihnen zu zeigen, dass ich kann, was sie können. Ich habe sehr hart gearbeitet, um zu zeigen, dass ich fähig bin, und ich stelle sicher, dass ich jedes Mal, wenn ich meine Maschine einschalte, einen tollen Job mache."

[Von links nach rechts] Aoi, Chris, Gemma und Isaac tragen den 1461 Engineered Garments


Gemma kam vor drei Jahren als Werkslehrling zu DM's, und ihre harte Arbeit und ihre Belastbarkeit haben ihr ihren Platz als essenziellen Pfeiler in der Produktionslinie geschaffen: „Ich liebe es zu wissen, dass ich mich auf so viele Arten herausgefordert habe, um dort zu sein, wo ich bin jetzt." Die Fabrik hat ihre Fähigkeiten ebenso geprägt wie sie dessen Schuhe, und ihre Handarbeit ist jetzt so präzise, dass sie sogar bestimmte Paare aussuchen kann, die sie hergestellt hat, wenn sie sie im Geschäft sieht:


E_A2_CLB_ENGINEERED_GARMENTS_Image3_DESKTOP?w=802&fmt=auto&alt=default

„Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist es, in den Läden in der Made In England-Sektion nachzuschauen und herauszufinden, was meine Arbeit ist. Nach einer Weile fallen einem verschiedene kleine Unterschiede zwischen den Arbeiten der einzelnen Personen auf, die die durchschnittliche Person nicht zweimal ansehen würde. Für mich ist es, wo ich am Schuh anfange und aufhöre und wie nah ich trimme. Ich denke gerne, dass wir bei dem, was wir erschaffen, ein bisschen von uns selbst hinterlassen."

E_A2_CLB_ENGINEERED_GARMENTS_Image3_DESKTOP?w=802&fmt=auto&alt=default

In einer zunehmend mechanisierten Industrie glaubt Gemma, dass die Bewahrung traditioneller Techniken wichtiger denn je ist: „Im Laufe der Jahre wurde so viel über das Handwerk gelernt, dass es dazu kam, dass wir Maschinen entwickelt haben, die die Arbeit für uns erledigen. Aber Handwerkskunst zeigt, wie fähig wir sind, wenn wir Fähigkeiten anwenden, die im Laufe der Zeit weitergegeben wurden."


Leute wie Gemma haben Suzuki für unsere fünfte Zusammenarbeit bei Engineered Garments nach Northamptonshire zurückgebracht. Über die neue Kollektion sagte er: „Es sind die Leute, die bei Dr. Martens arbeiten und die Dr. Martens tragen, die mich wirklich dazu gebracht haben, den klassischen Schuh zu überarbeiten.“ Teilweise inspiriert von dem ersten Paar DM's von Suzuki, das vor all den Jahren entwickelt wurde, sind die beiden Schuhe eine Hommage an lokale Handwerkstraditionen und die Menschen, wie Gemma, die sie weiterführen.


DM'S X ENGINEERED GARMENTS

DM'S X ENGINEERED GARMENTS



1461 Engineered Garments Glattleder Schuhe




1461 Engineered Garments Wildlederschuhe