text.skipToContent text.skipToNavigation
Desktop_Portrait_Image-min.jpg

DIY DOCS:STACY URBANIAK

UNSERE STORE MITARBEITER WERDEN KREATIV

Unser Team hat ihre Kreativität ausgelebt. Wir ermutigen die Docs-Community, sich anzuschließen und ihre Schuhe und Boots zu personalisieren.

Wir haben uns mit Stacy Urbaniak aus unserem Bordeaux Store darüber unterhalten, wie sie ihre Jadon Hi Boots in einen kimono-inspirierten DIY-Traum verwandelt hat.

Kannst Du uns etwas über Dein Design erzählen?

Für meine Anpassungen habe ich genäht und gezeichnet. Meine Inspiration kommt von der japanischen Kultur, weswegen ich meine beiden Leidenschaften hierfür gemischt habe. Während meiner letzten Reise nach Japan habe ich eine so unglaubliche Kultur entdeckt und das war der Grund warum ich Docs kreieren wollte, die von dem Kimono inspiriert sind.

Warum hast du die Jadon Hi Boots gewählt?

Der Jadon Hi spiegelt den Plateautrend wider, der in der japanischen Mode gerade riesig ist. Für die Zeichnungen wählte ich Designs, die in Japan sehr bekannt sind. Sakura Blumen, die auch japanische Kirschblüten genannt werden, die Seigaiha — traditionelle japanische Wellen — und Wolken, welche oft auf Tattoos zu sehen sind, die im japanischen Stil gestochen wurden. Zum Nähen habe ich hauptsächlich Materialien aus meiner persönlichen Sammlung verwendet.

Was hast Du verwendet, um Deine Boots zu personalisieren?

Ich habe Posca Stifte verwendet, um auf die Stiefel zu zeichnen. Sie sind besonders praktisch, wenn man sich nicht so sicher im Umgang mit Pinseln fühlt. Zum Nähen habe ich Pompons und bunte Bänder verwendet, mit denen ich auch Kimonoschleifen von Hand anfertigte. Mit den restlichen Bändern fertigte ich mit einer Nähmaschine Gürtel her und befestigte Sie dann per Hand an den Docs. Zuletzt benutzte ich eine ineinander gedrehte Schnur aus Satin, um die Docs zu schnüren. Sie ähnelt der Schnur, die normalerweise als Bund auf einem Kimono verwendet wird.

Welches Paar ist Dein aktueller Favorit?

Schwere Wahl! Ich würde sagen die Church Quads. Von der Höhe her sind sie zwischen einem Schuh und einem Boot - genau wie der 101 Boot. Sie sind Plateauboots mit einem vintage Look. Ich finde sie angenehm zu tragen und sie passen einfach zu allem!

Was machst Du in Deiner Freizeit?

Ich liebe DIY-Projekte. Seit ich Modedesign studiert habe, beschäftige ich mich leidenschaftlich damit, handgefertigte Stücke selbst zu kreieren. Nach einem langen Tag im Laden finde ich noch manchmal die Zeit, persönliche Kreationen zu schaffen oder ich passe meine alten Kleidungsstücke an — wie ich es auch mit meinen Jadon Hi Boots getan habe! Ich nehme auch Japanischunterricht, zeichne und habe vor Kurzem begonnen, digitale Kunst zu machen. Ich war anfangs skeptisch - mir gefiel der Gedanke nicht Kontrolle durch den Prozess zu verlieren aber sie gibt mir die gleiche Freiheit, die ich in der traditionellen Papierzeichnung finde.

DESIGN LIKE STACY

Du benötigst Untertitel? Klicke auf die Symbole unten rechts, um die Sprache auszuwählen. Weitere Sprachen findest Du unter 'Auto-Translate

DEINE #DIYDOCS

Feeling inspired? Wir wollen Deine DM's Entwürfe sehen.
Tagge uns unter @drmartensofficial um gefeatured zu werden. #DIYDOCS